Orthodoxe Theologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Athanasios Vletsis

Prof. Dr. Athanasios Vletsis

Professor für Systematische Theologie
(Dogmatik, Ethik und Ökumenische Theologie)

Vorsitzender des Prüfungsausschusses

Kontakt

Hauptzimmer 015
Ludwigstr. 29
80539 München

Raum: 015
Telefon: +49 89 2180-3227
Fax: +49 89 2180-2402

Sprechstunde:
Do. 14.00-15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Biographie

  • Geboren am 10. November 1956 in Thessaloniki/Griechenland.
  • 1974-1979: Studium der orthodoxen Theologie und der altgriechischen Philologie (Schwerpunkt Philosophie, Byzantinistik) an der Aristoteles Universität Thessaloniki; parallel Studium der Byzantinischen Kirchenmusik und Kantor an verschiedenen orthodoxen Kirchen. Diplom der Orthodoxen Theologie der Theologischen Fakultät Thessaloniki 1978.
  • 1980-84: Aufbaustudium an den Katholischen bzw. Evangelischen Theologischen Fakultäten der Universitäten Wien, Heildelberg und Tübingen. Doktorarbeit in Thessaloniki (Betreuer: Prof. Nikos Matsoukas): „Ontologie des Sündenfalls bei Maximos Confessor“ (1995).
  • 1984-1996: Als Religionslehrer tätig an verschiedenen Gymnasien in Griechenland und Deutschland (für orthodoxe Schüler).
  • 1996-98: Dienst- und Lehrauftrag für Systematische Theologie (Schwerpunkt Ethik) an der Theologischen Fakultät der Aristoteles Universität Thessaloniki.
  • Seit 1.10.99 Professor für Systematische Theologie (Schwerpunkt Dogmatik, Ethik und ökumenische Theologie) an der Ausbildungseinrichtung Orthodoxe Theologie der Ludwig-Maximilians Universität München.
  • Verheiratet, vier Kinder

Schwerpunkte in der Forschung

  • Schöpfungstheologie und Anthropologie, sowie die Verbindung zwischen Dogmatik und Ethik;
  • Tendenzen und Entwicklungen in der neueren orthodoxen Theologie und der Theologie im Westen;
  • Ökumenische Theologie.

Mitgliedschaft

  • Societas Oecumenica;
  • Deutscher Ökumenischer Studienauschuss (DÖSTA) der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland (Mitgliedschaft von 2005 bis 2017)
  • Interkonfessioneller Theologischer Arbeitskreis | Projekt der Carl von Ossietzky Universität Oldenburgl (ITA);
  • Gesellschaft zum Studium des christlichen Ostens (GSCO)
  • Mitherausgeber der Zeitschrift UNA SANCTA und Ökumenische Rundschau
  • Mitherausgeber der Zeitschrift der Ausbildungseinrichtung: Orthodoxes Forum