Orthodoxe Theologie
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Athanasios Vletsis

Prof. Dr. Athanasios Vletsis

Professor für Systematische Theologie
(Dogmatik, Ethik und Ökumenische Theologie);

Vorsitzender des Prüfungsausschusses

Kontakt

Hauptzimmer 015
Ludwigstr. 29
80539 München

Raum: 015
Telefon: +49 89 2180-3227
Fax: +49 89 2180-2402

Sprechstunde:
Do. 14.00-15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Biographie

  • Geboren am 10. November 1956 in Thessaloniki/Griechenland.
  • 1974-1979: Studium der orthodoxen Theologie und der altgriechischen Philologie (Schwerpunkt Philosophie, Byzantinistik) an der Aristoteles Universität Thessaloniki; parallel Studium der Byzantinischen Kirchenmusik und Kantor an verschiedenen orthodoxen Kirchen. Diplom der Orthodoxen Theologie der Theologischen Fakultät Thessaloniki 1978.
  • 1980-84: Aufbaustudium an den Katholischen bzw. Evangelischen Theologischen Fakultäten der Universitäten Wien, Heildelberg und Tübingen. Doktorarbeit in Thessaloniki (Betreuer: Prof. Nikos Matsoukas): „Ontologie des Sündenfalls bei Maximos Confessor“ (1995).
  • 1984-1996: Als Religionslehrer tätig an verschiedenen Gymnasien in Griechenland und Deutschland (für orthodoxe Schüler).
  • 1996-98: Dienst- und Lehrauftrag für Systematische Theologie (Schwerpunkt Ethik) an der Theologischen Fakultät der Aristoteles Universität Thessaloniki.
  • Seit 1.10.99 Professor für Systematische Theologie (Schwerpunkt Dogmatik, Ethik und ökumenische Theologie) an der Ausbildungseinrichtung Orthodoxe Theologie der Ludwig-Maximilians Universität München.
  • Verheiratet, vier Kinder

Schwerpunkte in der Forschung

  • Schöpfungstheologie und Anthropologie, sowie die Verbindung zwischen Dogmatik und Ethik;
  • Tendenzen und Entwicklungen in der neueren orthodoxen Theologie und der Theologie im Westen;
  • Ökumenische Theologie.

Mitgliedschaft

  • Societas Oecumenica;
  • Deutscher Ökumenischer Studienauschuss (DÖSTA) der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland (Mitgliedschaft von 2005 bis 2017)
  • Interkonfessioneller Theologischer Arbeitskreis | Projekt der Carl von Ossietzky Universität Oldenburgl (ITA);
  • Gesellschaft zum Studium des christlichen Ostens (GSCO)
  • Mitherausgeber der Zeitschrift UNA SANCTA und Ökumenische Rundschau
  • Mitherausgeber der Zeitschrift der Ausbildungseinrichtung: Orthodoxes Forum